Schwerpunkte

Familienrecht – was Sie darüber wissen sollten

In einer Familie entstehen Rechtsbeziehungen zwischen natürlichen Personen, die durch das Familienrecht als Teilbereich des Zivilrechts geregelt sind. Zudem normiert das Familienrecht das Verhältnis zwischen Familie und Staat. Zu den typischen Situationen, in denen Eltern mit dem Familienrecht in Kontakt kommen, gehören Scheidungen der Ehe sowie die Klärung von Unterhalt und Sorgerecht. Sollten Sie in einem der Bereiche rechtliche Hilfe benötigen, ist die Beratung durch einen Rechtsanwalt ratsam.

Als Rechtsanwältin für Familienrecht stehe ich Ihnen mit meiner Kanzlei Julia Müller kompetent zur Seite – sprechen Sie mich auf Ihr individuelles Anliegen an.

Das gilt es bei einer Ehescheidung zu beachten

Eine Scheidung der Ehegatten kann erst dann eingeleitet werden, wenn ein Trennungsjahr abgeschlossen ist. Das Trennungsjahr gibt Ehepartnern die Möglichkeit, sich zuerst einmal räumlich und mental voneinander zu trennen und sich klar darüber zu werden, ob die Trennung wirklich das Richtige ist. Mit dieser Prämisse soll die Institution Ehe in Deutschland geschützt werden. Eine Ausnahme besteht bei kurzer Ehedauer und dann, wenn eine ausreichende Begründung für eine Härtefallscheidung vorliegt. Ein Anwalt klärt dann, ob ein Härtefall vorliegt und steht Ihnen in dem Fall beratend und handelnd behilflich zur Seite. Wenn Sie sich bezüglich einer Scheidung sicher sind, ist es während des Trennungsjahres ratsam, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Folgende Punkte gilt es zu klären:

  1. Welche Voraussetzungen sind für eine Ehescheidung notwendig?
  2. Welche Scheidungsunterlagen werden benötigt?
  3. Welche Scheidungsfolgeregelung soll vereinbart werden?

Voraussetzungen für nachehelichen Unterhalt

Für Mandanten stellen sich beim Thema Unterhaltsrecht bzw. Kindesunterhalt vor allem drei Fragen. Existiert eine Verpflichtung für eine Unterhaltszahlung? Wie lange gilt diese? Und: Wie hoch ist die Summe? Pauschale Angaben können kaum gemacht werden, da Rechte häufig reformiert werden und genaue Angaben von einem umfangreichen Prüfungsschema durch einen Anwalt abhängig sind. Auch der Ehevertrag spielt hier eine Rolle. Ein Anwalt oder eine Kanzlei mit hohem Fachwissen zum Thema Scheidung ist hier zwingend erforderlich. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Ehepartner Anspruch auf Unterhaltszahlungen besitzt, dessen Einkünfte nicht zur eigenen Versorgung ausreichen. Außerdem muss der zahlungspflichtige Ehepartner leistungsfähig sein.

Wer erhält das Sorgerecht für das gemeinsame Kind?

Das Sorgerecht nach einer Scheidung der Ehe sorgt häufig für Streitigkeiten unter den ehemaligen Eheleuten. Ein Rechtsanwalt sollte hier ein umfassendes Einfühlungsvermögen mitbringen. Das Umgangsrecht für ein Kind darf nicht aus emotionalen Gründen entzogen werden. Das Gesetz stellt das Wohlergehen des Kindes stets an oberste Stelle, weshalb Eltern ihre eigenen Bedürfnisse diesem unterordnen müssen. Ein Anwalt für Familienrecht hilft bei der Klärung wichtiger Fragen. Wer erhält das Sorgerecht? Wie soll das Umgangsrecht geregelt werden? Über welche Entscheidungen muss informiert werden? Was ist erlaubt und was verboten? Wer zahlt für Schulausflüge?

Treten Sie für eine kompetente Beratung hinsichtlich dieser und weiterer Fragen mit meiner Kanzlei in Kontakt.

Hier finden Sie mich

Rechtsanwältin Julia Müller
Berliner Straße 2
15566 Schöneiche

Kontaktieren Sie uns